Kerry-Mobil

Unterwegs mit Hunden

Monat: August 2016

Hundesommer

Kühl(e) Tipps für einen entspannten HundeSommer

Unsere Hunden können im Sommer sowohl einen Hitzschlag als auch einen Sonnenstich bekommen, der Unterschied ist folgender:

Beim Hitzschlag handelt es sich um die Überhitzung des ganzen Hundes und es kann zu einer lebensbedrohlichen Störung des Kreislaufsystems kommen. Dies kann u.a. durch zu intensivem Toben, in überhitzten Autos verweilen oder durch den Aufenthalt in stickigen Räumen hervorgerufen werden.

Beim Sonnenstich betrifft die Überhitzung den Kopfbereich und kann eine extreme Schädigung des Gehirns hervorrufen. Der Sonnenstich wird meist durch intensive Sonneneinstrahlung direkt auf den Kopf verursacht. Dies kann schnell passieren, wenn der Hund bei einer längeren Fahrten/Aufenthalt im Auto sitz/liegt und der Kopf permanent der Sonne ausgesetzt ist obwohl eine angenehme Lufttemperatur durch die Klimaanlage herrscht.

   Beides erfordert sofortiger Hilfe und den Besuch eines Tierarztes.

Wichtige Tipps zu Erste Hilfe beim Hund findet ihr im Netz oder als Erste Hilfe App. Besser noch ihr macht einen Ersten Hilfe Kurs für Hunde bei euch vor Ort.

Einiges an Tipps um es nicht soweit kommen zu lassen und eure Hunde ‚kühl‘ zu halten, findet ihr nachfolgend.

Der frühe Vogel fängt den Wurm oder Morgenstund hat Gold im Mund

Die Spaziergänge auf den frühen Morgen verlegen tut sowohl Hund als auch Mensch gut. Morgens ist die Luft frisch und kühl und wir können den Vierbeinern die notwenige Bewegung verschaffen.

Und Abends vor der Dämmerung fahren wir an einen See, Fluß oder Bach die Füße nach dem heißen Tag zu kühlen und nochmals für Bewegung vor der Nachruhe zu sorgen.

Ansonsten die Mittagshitze meiden und zwischendurch nur kurze PippiPausen einlegen, wobei wir uns möglichst im Schatten bewegen sollten und heißen Asphalt meiden.

Wasser, Wasser und nochmal Wasser

Sehr oft Wasser anbieten und auf regelmäßige und ausreichende Flüssigkeitsaufnahme achten. Mehrmals am Tag das Wasser wechseln und bei Bedarf auch mehre Gefäße aufstellen z.B. im Garten oder auf der Terrasse aber bitte nicht in die pralle Sonne stellen. Bei einer längeren Autofahrt darauf achten, dass der Hund genug trinkt, denn durch die Klimaanlage können die Schleimhäute austrocknen.

Für schlechte Trinker könnt ihr es mal mit verschiedenen Spielen versuchen: Billy trinkt zum Beispiel sehr gerne aus der Gießkanne oder einer ausgedienten Wasserflasche. Während ich Blumen gieße, versucht er immer wieder mir das Wasser zu ‚stehlen’.

Kühle Träume mit dem richtigen Plätzchen

Dem Hund kühle Plätzchen im Schatten oder noch besser in der Wohnung auf kühlen Untergründen anbieten wobei Hunde rein instinktiv schon sehr gut wissen was gut für sie ist. Obwohl meine Wölfe mich sonst auf Schritt und Tritt begleiten, musste ich die letzten Tage festgestellt: ‚Gegen kühlen Fliesen kann ich nicht punkten.’

Auto ist tabu

Hunde bitte nicht im Auto alleine lassen. Selbst wenn das Auto innen gut temperiert ist, kann eine direkte Sonneneinstrahlung einen Sonnenstich hervorrufen (siehe oben). Es gibt sehr gute Artikel hierzu und Graphiken zu den entstehenden Temperaturen eines Autos in der Sonne.

Pflegen statt Scheren

An heißen Tagen ist ein besonderes Augenmerk der Fellpflege zu widmen. Durch das ständige lösen und rauskämmen der toten Unterwolle wird das Fell aufgelockert und die freie Luftzirkulation zur Haut ist wieder gegeben. Hunde mit zweischichtigem Fell sollten niemals geschoren werden, denn dies schädigt nur das Fell und zeigt keinerlei Wirkung an heißen Tagen. Hierzu gibt es sehr gute ausführliche Artikel im Netz. Kein guter Groomer oder Tierarzt wird dies empfehlen.

Unsere Hunde schwitzen nicht wie wir Menschen über die Haut, sondern regeln ihre Temperatur durch hecheln und ‚schwitzen’ über die Fußsohlen.

Nass kann gefährlich sein

Immer wieder lese ich man solle nasse Tücher auf den Hund legen, dies kann aber sehr gefährlich sein, denn es entsteht durch die Nässe ein Verdunstungsprozess. Der Wasserdampf zieht nicht ab und Hitze staut sich unter dem Handtuch. So wird der Hund erhitzt obwohl wir etwas anderes erreichen wollten.

Wenn ein Handtuch benutzt wird, bitte wieder schnellstmöglich entfernen und nicht auf dem Hund liegen lassen, dann lieber dem Hund ein nasses Handtuch zum drauflegen anbieten.

Effektiv ist es das Hundefell etwas nass zu machen oder eventuell mit einem Wasserzerstäuber zu besprühen, selbstverständlich wenn eure Hunde sich das gefallen lassen und auch Spaß dran finden. Mit meinen beiden Rabauken spiele ich im Schattenbereich immer mal wieder kurz mit dem Gartenschlauch oder der Gießkanne. Bei ihren vergeblichen Bemühungen den Wasserstrahl zu fangen, läuft der ein oder andere Tropfen die Kehle runter, aber auch das Fell wird dabei gut nass und für den Hund ist es Fun pur.

Hitzetipp2

 

Weinheim

Weinheim

Die Stadt Weinheim oder kurzpfälzisch Woinem genannt, findet man im Nordwesten Baden-Würrtenbergs und liegt in unmittelbarer Nähe zu Heidelberg und Mannheim in der Rhein-Neckar-Region.

Ihre beiden Wahrzeichen sind die Ruine Windeck und die Wachenburg, deshalb wird sie auch die ‚Zwei-Burgen-Stadt‘ genannt.

Die Burgruine Windeck liegt ca. 210 m üNN und bietet einen wunderschönen Ausblick. Erwähnt wurde die Burganlage erstmals 1174 erwähnt, sie diente als Grenzfeste der Grafen von Berg. Im Museumsdorf kann man eine Kopie der kaiserlichen Urkunde sowie Funde aus der Burg besichtigen. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg durch die Franzosen zerstört und nicht wieder aufgebaut bis 1960 die Restaurierung begann.

Die Wachenburg ist die jüngste Burg der Weinstrasse und wurde 1907 – 1928 in Stil einer Höhenburg erbaut. Die baulich völlig intakte Burg hat mehrere Gebäude u.a. das Torhaus bzw. sogenannte Wappentor, den 34 m hohen Bergfried, den Burghof, die Burgschenke und das dreigeschossige Hauptgebäude.

Weinheim Billy Coffee

Neben der Ruine und der Burg sind in Weinheim weiterhin das ehemalige Schloss und heutige Rathaus, das Gerberbachviertel und der Marktplatz unbedingt sehenswert.

Das ehemalige Schloss ist heute Rathaus und Sitz der Stadtverwaltung. Verschiedene Epochen haben hier ihre Bauteile hinzugefügt, die Durchfahrt des Obertorturms zählt zum ältesten Baubestand, allerdings hat er durch einen im 17. Jahrhundert stattgefunden Umbau seinen wehrhaften Charme verloren. 1537 wurde nördlich ein Renaissancebau des Kurpfälzischen Schlosses an. 1725 wurde ein barocker Schlossteil errichtet, 1868 folgte ein neugotischer Turm.

 Das Gerberbachviertel entstand im 16. Jahrhundert im Schutze der Stadtmauer. Hier fanden die Gerber alles zur Ausübung ihres Berufes. Mit seinen Gassen und den alten Fachwerkhäusern wirkt das Gerberbachviertel malerisch und man fühlt sich automatisch ins Mittelalter zurück versetzt.

Der Marktplatz mit altem Rathaus, Marktbrunnen, Ulmer Kapelle, Kirche und Fürstenzimmer verführt ebenfalls dazu sich in ein anderes Zeitalter zurück versetzen zu lassen und sich mittelalterliches Leben und Treiben zu erträumen und vorzustellen.

Man kann um Weinheim zahlreiche Wanderungen machen und es ist für jeden Geschmack etwas dabei, alles zwischen 3 und 30 km ist möglich.

Hier eine kleine Auswahl

Naturpark Neckartal – Odenwald

Wanderung Weinheim, Ruine und Burg

Zwei Burgen Runde

Wanderungen wie den Burgensteig, Blütenweg, Neckarsteig oder Nibelungensteig findet ihr hier

 

Elm-Lappwald

Elm – Lappwald

Elm

Das Naturparkgebiet liegt in Niedersachsen zwischen Braunschweig und Magdeburg und auf der Webseite von der Tourismusgemeinschaft Elm-Lappwald e.V. findet man zahlreiche Informationen zu den einzelnen Städten, Ausflugszielen, Feizeitstipps und Wanderrouten.

***

Auf der Webseite Elm-Freizeit.de findet ihr unzählige Tipps, Vorschläge und Routen zum Thema ‚Wandern‘ nebst einer Beschreibung und Wegverlauf als GPS-Track im GPX-Format. Gastronomie, Fahrradrouten,  Ausflugs- und Freizeittipps kommen ebenfalls nicht zu kurz.

***

Weitere Links zum Naturpark Elm-Lappwald:

VDN – Verband deutscher Naturparke

Niedersächsisches Ministerium 

elm-lappwald

Naturpark-Bergisches-Land

 

Naturpark Bergisches Land

Der Naturpark Bergisches Land liegt im Osten an den Ausläufern des Sauerlandes, der Kölner Bucht im Westen, im Norden von den bergischen Städten Remscheid, Solingen und Wuppertal und im Süden vom Westerwald.

Das Bergische ist das offizielle Tourismus Portal des Bergischen Landes erstellt von der Naturarena Bergisches Land. Es gibt Tipps und Infos zu Wanderrouten, Unterkünften, Restaurants, Städte, Führungen, Wanderungen, schöne Plätze und Gastlichkeit im Bergischen.

Wir erfahren vieles über die Tradition der Bergischen Kaffeetafeln und auch warum Fachwerk und Schiefer typisch Bergisch ist.

***

Die Website ‚Das Bergische Wanderland‘ wurde von Das Bergische GmbH in Lindlar herausgegeben und führt uns mit insgesamt  24 Streifzüge durch das Bergische.

Auch der Bergischer Panoramasteig und der Bergische Weg kommen hier nicht zu kurz und werden ausführlich dokumentiert.

Bücher

Der Wupperweg in 12 Etappen

zeigt detaillierte Beschreibungen und Karten zum Wupperweg auf. Insgesamt 12 Etappen hat Jörg Mortsiefer hier heraus gearbeitet.

20 Wanderungen im Bergischen – Der Süden
Hier findet ihr 20 Wanderungen durch den Süden des Bergischen Landes., entlang an Flüssen, Bachtäler und viel Natur.

 

Köln-und-Umgebung

Köln und Umgebung

Die schönsten Wanderungen in und um die kölsche Domstadt.

Köln besitzt im städtischen Bereich reichlich Parks und Grünflächen, in den Bereichen ausserhalb der Stadt findet man Naturschutzgebiete, Auen, Waldlandschaften und bewirtschaftete Forste.

Mit ca. 6000 ha Wald hat Köln in NRW die größte Walddichte und bietet eine Heimat für viele Tier- und Pflanzenarten.

Köln.de ist das offizielle Stadtportal und hier findet ihr alles was in und um diese wundervolle Stadt passiert. Veranstaltungen, Führungen, Sehenswürdigkeiten, Museen, Führungen und und und…

Die Unterseite zum wandern in und um Köln findet ihr hier.

***

Die Heideterrasse besteht aus den Gebieten Dünnwalder Wald, Dellbrücker Heide, Thielbruch, Schlichter Heide, Iddelsfelder Harrt, Königsfort, Wahner Heide, Lohmarer Wald.

Auf der Seite findet ihr Beschreibungen zu den einzelnen Gebieten, sowie Links zu den den einzelnen Infozentren.

***
Die Wahner Heide mit  ihren 100 Vogelarten, über 2000 Käferarten, sowie 700 verschiedene Arten der roten Listen ist ein wundervolles Wandergebiet in der Nähe des Köln/Bonner Flughafen.
***

Empfehlenswerte Bücher zu den unterschiedlichsten Wanderwegen

Kölnpfad – Der Kölner Rundwanderweg

erschienen im Bachem Verlag erklärt die Streckenführung, listet Anfährst- und Abfahrtsmöglichkeiten auf, weist auf geeignete Cafés und Restaurants hin. Ebenfalls kommen Geschichtliches über Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz

***

Hunderunden in und um Köln

erschienen im Bachem Verlag

24 Kölner und ihre 4-beinigen Freunden geben ihre Lieblingsrunden in und um Köln preis.

km koeln

Fehmarn-mit-Hund

Fehmarn mit Hund – Ein Inselführer

Fehmarn mit Hund beschreibt eine der hundefreundlichsten Inseln. Unterschiedliche Natur- und Sandstrände sowie wunderschöne Naturschutzgebiete prägen das Landschaftsbild der Ostseeinsel.

In ihrem Buch beschreibt Bettina Latt nicht nur die schönsten Strände der Insel, die Sie mit Ihrem Hund besuchen können, sondern auch Rad- und Wanderwege.

Lassen Sie sich von der Autorin zu den schönsten Ecken Fehmarns entführen, die für Sie und Ihren Hund eine wunderbare Aussicht bieten und auch im Sommer nicht überfüllt sind.

Coverfront_Fehmarn_300

 

Finden Sie mit Hilfe dieses Buches Ihr Lieblingscafé direkt am Meer und genießen hier mit Ihrem Hund die unvergleichlichen Sonnenuntergänge Fehmarns. Die Autorin gibt Tipps, die Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Bettina Latt hat hundefreundliche Restaurants und Cafés der Sonneninsel Fehmarn besucht, ein Interview mit einer einheimischen Restaurantbesitzerin geführt und die Strände von Fehmarn im Einzelnen mit Bildern beschrieben.

Die Beschäftigungsideen für Ihren Hund am Strand und in der Ferienwohnung sowie ein bisschen „Fehmarn für Zuhause“ machen das Buch zu einem Lesevergnügen.

Das Buch enthält ein Tierarztverzeichnis und Bezugsquellen auf der Insel für Hundefutter- und Zubehör.

Fehmarn mit Hund

Bettina Latt, Jahrgang 1964, lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden und Pferden auf der Ostseeinsel Fehmarn und in einem kleinen Dorf bei Celle in der Südheide. Sie ist selbstständig im Bereich der Immobilienverwaltung.

Zwischen Fehmarn und Celle gibt sie Schnüffelkurse für Hunde und bietet Geocaching für Kinder und Anfänger an. Hunde und Pferde begleiten sie seit ihrer Kindheit und nehmen den größten Teil ihres Lebens ein.

Regine Heuser

Tierfotografie Regine Heuser

Regine Heuser ist eine bekannte Tierfotografin, fotografiert seit ihrem zwölften Lebensjahr und hat sich vor sieben Jahren auf das Fotografieren von Tieren spezialisiert.

Um sich kreativ und thematisch von anderen Tierfotografen/innen abzugrenzen, ist die Fotografin ganz eigene Wege gegangen und das mit großem Erfolg.

Eines Ihrer Spezialthemen ist „Hunde in Bewegung“.

Hunde, Katzen oder Pferde, die über Wiesen laufen, einem Ball nachjagen, ins Wasser springen oder oder oder…

Der Vielfalt sind kaum Grenzen gesetzt.

Ihre Aufnahmen von laufenden Hunden zeigen auf eindrucksvolle Weise die kraftvolle Dynamik und das lauffreudige Wesen des Hundes.

In Workshops vermittelt sie ihr Wissen zur Tierfotografie und gibt Einblicke in Ihre Arbeit.

Ihre Tier Fotografie Workshops behandeln die Thema Outdoor, Studio und auch arbeiten mit Photoshop.

 

Regine Heuser, eine der bekanntesten Tierfotografinnen Deutschlands bietet mit großem Erfolg Workshops und Seminare rund um das Thema Tierfotografie an. Wer einen der raren Seminarplätze ergattern kann, wird sich glücklich schätzen, denn Regine Heuser kann einen regelrechten Run auf ihren Service verbuchen. Ein gutes Foto von seinem geliebten Haustier zu haben, eines, das den Charakter widerspiegelt, das möchten viele. Regine Heuser zeigt Laien, Fortgeschrittenen und Profis, wie man das perfekte Tierfoto schießt, und zwar mit Handwerk, Geduld und vor allem Verständnis fürs Tier.

 

In Ihren neuen Büchern „Mein Hund – So fotografieren Sie Ihren Liebling mal ganz anders“ und „Meine Katze – So fotografieren Sie Ihren Liebling mal ganz anders“, verrät Sie, auf über 200 Seiten, wie man perfekte Tierfotos schiesst.

Layout 1          Layout 1

 

Als Besitzer einer digitalen Spiegelreflexkamera oder einer spiegellosen Systemkamera haben Sie viele Möglichkeiten kreativ zu fotografieren. Ziel sollte immer sein, möglichst nicht mit den Automatikprogrammen zu arbeiten, sondern das Zusammenspiel von Blende, Verschlusszeit und ISO gezielt einzusetzen. Keine Angst, die Kamera manuell einzustellen, ist gar nicht so kompliziert, wie es vielleicht im ersten Moment scheint. Man kann es lernen!

Bilder Copyright RegineHeuser – Wir danken für die Genehmigung zur Nutzung

Mythos-Hund

Mythos Hund

 

Mythos Hund von Karin Joachim, ein Buch über Irrtümer rund um Wölfe, Dominanz & Co.

Mythos Hund

Es gibt so viele Ansichten und Meinungen über unsere Hunde. Welche sind zutreffend und auf der Höhe der aktuellen Forschung?
In vier Kapiteln „Das Hundeverhalten“, „Der Hundealltag“, „Die Welt des Hundes“ und „Das Mensch-Hund-Team“ erörtert Karin Joachim die gängigsten Mythen rund um den Hund. Von Welpenschutz über Beißhemmung, Dominanzgesten, Nachahmungslernen bis hin zu Gefühlen wie Eifersucht und Trennungsangst: alles wird unter die Lupe genommen. Spezialseiten zu Domestikation, Kommunikation, Lernmechanismen und Beziehungsqualität sind eine wertvolle Ergänzung. Eingestreute lustige Illustrationen bringen den Leser zum Schmunzeln.

Karin Joachim schreibt als freie Autorin regelmäßig für diverse Hundezeitschriften und hat im Ulmer Verlag neben ihrem Buch „Mythos Hund“ den Ratgeber „Mit meinem Welpen die Welt entdecken“ veröffentlicht. Mehrere Jahre lang beriet sie Hundehalter zu den Schwerpunktthemen Kommunikation Mensch/Hund, Welpensozialisation und Junghundeerziehung.

Rezensionen zum Buch

Karin Joachim ist freie Autorin und schreibt Fachartikel, Hundebücher,  für Regionalmagazine

Belletristik und Sachbücher

Natur- und Kulturführungen

ForumMenschHund

Blogs von Karin Joachim findet Ihr hier:

Karin Joachim

Ahrtal mit Hund

Ahrtalgeschichten

Aktuelle Veröffentlichungen sind u.a.
NEU: 50 Entdeckungen im Ahrtal. Eifel-Verlag, 2015
Mit meinem Welpen die Welt entdecken. Ulmer Verlag, 2014
Mythos Hund. Ulmer Verlag, April 2015

© 2018 Kerry-Mobil

Theme von Anders NorénHoch ↑